Beatrice Bänninger, soll die Prostitution in der Schweiz verboten werden?

plädoyer 05/2018 vom

von

Nein. Seit 1942 ist die Ausübung von Prostitution nach Schweizer Recht legal. Und seit Juli 2014 beträgt das Mindestalter 18 Jahre. Diverse Bestimmungen des Strafgesetzbuchs (StGB) schützen vor Missbrauch in der Prostitution, indem folgende Tatbestände strafbar sind: 

Menschenhandel zum Zweck sexueller Ausbeutung (Artikel 182 StGB) 

Sexuelle Handlungen mit ­Abhängigen (Artikel 188 StGB)

Zuführen von Minderjährigen zur Prostitution (Artikel 195 Buchstabe a StGB)

Förderung der Prostitution (Artikel 195 Buchstaben b bis d StGB) 

Sexuelle Handlungen mit Minderjährigen gegen Entgelt (Artikel 196 StGB). 

Prostitution ist seit jeher ein kontrovers diskutiertes Thema. Es unterliegt gesellschaftlicher Bewertung und wird von politisch-­weltanschaulichem Wandel sowie religiösen Vorstellungen beeinflusst. In Erfüllung diverser Postulate zum Thema Prostitution und zum Menschenhandel, der oft mit Prostitution gleichgestellt oder verwechselt wird, hat der Bundesrat bereits 2015 einen umfangreichen Bericht vorgelegt. Er kam darin ­unter anderem zum Schluss, dass ein Prostitutionsverbot als Verbot von Angebot und Nachfrage keine ­Lösung ist. 

Ein Verbot führe zur Strafverfolgung von Prostituierten und der Verdrängung des Gewerbes in den Untergrund, was für die Prostituierten mit erhöhten Risiken verbunden sei. Gesetzliche Regelungen sollten den Schutz der Prostituierten stärken und zumindest nicht zu einer ­Ausweitung der Prostitution führen. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift plädoyer und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift plädoyer und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet