Bücher: Familienrecht

plädoyer 05/2017 vom

von

Das Werk enthält gegenüber der letzten Auflage von 2011 ­gewichtige Änderungen bei der Kommentierung der elter­lichen Sorge und der Betreuung der Kinder, des Kinderunterhalts und des Vorsorgeausgleichs. Diese Änderungen wurden durch die 2014 und 2017 in Kraft getretenen Gesetzes­revisionen notwendig. 

Leser können auf eine Fülle von Gerichtsentscheiden nicht nur des Bundesgerichts, sondern auch kantonaler Instanzen zurückgreifen. Im Werk werden mitunter auch pointierte Standpunkte vertreten. In Unterhaltsfragen positioniert sich das Werk deutlich näher bei der nachehelichen Solidarität und dem Ausgleich ehebedingter Nachteile als beim Clean Break. Wer Unterhaltsansprüche begründen muss, wird gerne darauf zurückgreifen.

Bewertung: Ein unverzichtbares Werk für jeden Familien­rechtler.

Familienrecht
Ingeborg Schwenzer und Roland Fankhauser 
Fam Kommentar Scheidung, 3. Auflage 
Stämpfli, Bern 2017, 2380 Seiten, Fr. 448.–

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Bücher: Jugendstrafprozess

Bücher: Privatrecht

Bücher: Neues im Verwaltungsrecht