Bücher: Kartellrecht

plädoyer 05/2018 vom

von

Der neue Dike-Kommentar handelt auf knapp 2000 Seiten Rechtsprechung und Praxis im Kartellrecht ab. Aus wissenschaftlicher Sicht sticht die umfangreiche Berücksichtigung der Rechtsprechung in der Schweiz und Europa hervor. Dies ­verschafft einen umfassenden Überblick über die aktuelle Praxis und gibt so wertvolle ­Inputs. 

Für Praktiker sind auch die Ausführungen zu Digitalisierung und Globalisierung nützlich. Beide Tendenzen verlangen bei den Kerntatbeständen des ­Kartellrechts eine entsprechende Berücksichtigung und kritische Auseinandersetzung. Beim Sanktionstatbestand zeigt der Kommentar klare Richtlinien auf, die in der Beratungspraxis unabdingbar sind. Der neue ­Dike-Kommentar wird sich als eines der Standardwerke ­etablieren.

Bewertung: Aktuell und ­umfassend. Für eine vertiefte ­Auseinandersetzung.

Kartellrecht
Roger Zäch, Ruth Arnet, ­Marino Baldi, Regina Kiener, Oliver Schaller et al. (Hrsg.) 
KG-Kommentar. 
Dike, Zürich/St. Gallen 2018,
1920 Seiten, Fr. 428.– 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Bücher: Jugendstrafprozess

Bücher: Privatrecht

Bücher: Neues im Verwaltungsrecht