Bücher: Menschenrechte

plädoyer 03/2019 vom

von

In einer Zeit, in der sich politische Schwergewichte nicht um Menschenrechte kümmern, ist eine Bestandsaufnahme der Grundlagen des Menschenrechtsschutzes ein kostbares ­Instrument. Die vierte Auflage dieses umfassenden Werks erbringt diese Leistung in ­optimaler Weise: mit einer gut zugänglichen Sprache, übersichtlichen Vertiefungen und Beispielen ­sowie einer Vielzahl von Zitaten und Hinweisen auf gegen 1500 Entscheide inter­nationaler und regionaler Gerichte und ­Instanzen. 

Das Werk zeigt die Stärken und Schwächen der internationalen Instrumente deutlich auf, etwa des Staatenberichtsverfahrens oder in der Beschreibung der materiellen Menschenrechtsgarantien. Letztere macht die Hälfte des Werks aus und dient als praktische Anleitung.

Bewertung: Für Praktiker und Studenten der Grundrechte unverzichtbar.

Menschenrechte
Walter Kälin, Jörg Künzli
Universeller Menschenrechtsschutz. Der Schutz des ­Individuums auf globaler und ­regionaler Ebene, 4. Auflage
Helbing Lichtenhahn/Nomos, 
Basel/Baden-Baden 2019, 
765 Seiten, Fr. 128.–

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Bücher: Massnahmenvollzug

Bücher: Demokratie

Bücher: Menschenrechte