Bücher: Privatrecht

plädoyer 06/2018 vom

von

Die komplette Neubearbeitung des 1986 im gleichen Verlag erschienenen Werks von Kramer/Schmidlin beginnt mit einer allgemeinen Einleitung in das OR von 1911 und erläutert darin dessen Entstehung und Weiterentwicklung. In bewährter Qualität beleuchten die Kommentierungen sämtliche Aspekte der Vertragsentstehung bis und mit Auslegung und Simulation. Interessant sind die neuen Erörterungen zum «Smart Contract» oder zur elektronischen Signatur.

Der Kommentar besticht mit klarer Sprache, übersichtlicher Darstellung und die in dieser Reihe gewohnte Breite und Tiefe. Zwar haben die Reformbestrebungen zu OR 2020 an Aktualität eingebüsst. Doch die Überlegungen des ­Autors dazu und die rechtsvergleichenden Darstellungen bei jeder Kommentierung sind lesenswert. 

Bewertung: Einzigartige ­Kommentierung zur Entstehung des Vertrags. 

Privatrecht 
Christoph Müller  
Obligationenrecht. Allgemeine Bestimmungen. Art. 1–18 OR mit allgemeiner Einleitung in das Schweizerische Obligationenrecht 
Stämpfli, Bern 2018, 
1034 Seiten, Fr. 448.–

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Bücher: Obligationenrecht

Bücher: Familienrecht

Bücher: Arbeitsrecht

Aktuelles Heft

Musterbrief: Einsicht in Urteile

So erhalten Journalisten Einsicht in Urteile. Ein Leitfaden von Dominique Strebel

Dossier: Landesverweisung nach Art. 66a StGB

Die Landesverweisung nach Art. 66a StGB als strafrechtliche Sanktion
von Gerhard Fiolka, Luzia Vetterli

Härtefallklausel und migrationsrechtliche Auswirkungen der Landesverweisung
von Marc Busslinger, Peter Uebersax

Verfahrensfragen bei der strafrechtlichen Landes­verweisung und der migrationsrechtlichen Aufenthaltsbeendigung
von Niklaus Ruckstuhl

Blog: www.swissblawg.ch

Blog: www.strafprozess.ch

Ein von plädoyer unabhängiger Blog zu Fragen des Straf- und Strafprozessrechts.

Blog: www.lawblogswitzerland.ch

Neuigkeiten aus dem juristischen Berufsalltag.