Bücher: Zwei Bücher, die sich ideal ergänzen

plädoyer 03/2019 vom

von

Zwei Neuauflagen zum Schuldbetreibungs- und Konkursrecht (SchKG) sind zeitgleich erschienen. Die beiden Werke verstehen sich als Ergänzung: Das Lehrmittel von Kren Kostkiewicz hat sich als Standardwerk zum SchKG eta­bliert. Es vermittelt nicht nur im Studium solide und weitreichende Kenntnisse in der Materie, sondern leistet auch dem mit SchKG-­Grundfragen Bewanderten wertvolle Dienste – insbesondere mit zahlreichen Hinweisen auf die bundesgerichtliche Rechtsprechung. Soll die Fragestellung vertieft werden, ist der Griff zu Kommentaren oder Spezialliteratur, auf die leider nicht einzeln verwiesen wird, indes nicht vermeidbar. 

Ein anderes Ziel verfolgen Vock und Meister-Müller. Ihr Werk ist auf Praktiker zugeschnitten und soll bei Klagen nach SchKG helfen. Entsprechend ­werden die zahlreichen SchKG-­Klagen einzeln bezüglich zivilprozessualer Fragestellungen thematisiert. Das Werk besticht durch seine Vollständigkeit und die Art, wie es ­minutiös alle zivilprozessualen Probleme für jede einzelne SchKG-­Klage abarbeitet. Jeder Klage ist ein einleitender materieller Teil gewidmet, der die betreibungsrechtliche Problematik in Erinnerung ruft, gefolgt von den einzelnen prozessualen Fragestellungen wie etwa der anwendbaren Verfahrensart, dem Rechtsbegehren, dem Streitwert, den Fristen, der Beweislast und den Rechtsmitteln – um die wichtigsten zu nennen. Die beiden Bücher überschneiden sich in einem Bereich: Auch das Werk von Kren Kostkiewicz stellt im Anhang die SchKG-Klagen auf über 40 Seiten tabellarisch dar. Jeder Klage ist eine Seite gewidmet und die prozessrechtlichen Informationen werden stichwortartig aufgezählt. Die Informationsdichte von Vock/Meister-Müller wird durch diese durchaus nützliche und schnell greifbare Übersicht aber nicht erreicht. Die Tabellen sind dementsprechend eher eine nützliche Checkliste.

Eine eindeutige Kaufempfehlung ist nicht möglich: Die beiden Werke decken unterschiedliche Felder ab. Wer aus dem SchKG klagen will, wird an Vock/Meister-­Müller nicht vorbeikommen. Wer mit Themen des SchKG zu tun hat, nicht an Kren Kostkiewicz. Aus der Anwaltsbibliothek sind beide Bücher nicht wegzudenken.Tarkan Göksu

Jolanta Kren Kostkiewicz 
Schuldbetreibungs- und Konkursrecht, 3. Auflage 
Schulthess, Zürich 2018, 
646 Seiten, Fr. 139.–

Dominik Vock, Danièle Meister-Müller
SchKG-Klagen nach der Schweizerischen ZPO, 2. Auflage 
Schulthess, Zürich 2018, 504 Seiten, Fr. 128.–

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Bücher: Arbeitsrecht

Bücher: Praktisches zum Schuldbetreibungs- und Konkursrecht

Bücher: Schuldbetreibungsrecht