Die Grundschule darf nichts kosten

plädoyer 05/2018 vom

von

Bildung · Ein Professor für öffentliches Recht rügte eine Stellungnahme der Schweizer Schulleiterinnen und Schulleiter zum Volksschulgesetz. Das scheint zu wirken.

Es ist nicht alltäglich, dass sich ein Staatsrechtsprofessor direkt in eine politische Debatte einmischt. Im Frühjahr geschah aber genau das: Staatsrechtsprofessor Benjamin Schindler von der Uni St. Gallen wandte sich in einem Schreiben an den Verband der Schweizer Schulleiterinnen und Schulleiter und kritisierte in deutlichen Worten dessen Stellungnahme zum berühmt gewordenen «Thurgauer Volksschulgesetz»-Entscheid des Bundesgerichts. Schindler sagt, er habe seinen [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift plädoyer und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift plädoyer und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Soziale Kälte im Bundesgericht