Eine junge Republik mit alten Problemen

plädoyer 02/2015 vom

von

Serbien · Ende des letzten Jahres streikten die Anwälte vier Monate lang. Grund war eine Gesetzesreform, die das Notariatssystem einführen wollte. Doch das Grundproblem blieb: Serbiens Rechtsordnung ist weit von europäischen Standards entfernt.

Die Verhandlungssäle blieben leer, die Talare hingen in den Garderoben. In den Richterstuben aber wuchsen die Berge unbearbeiteter Akten höher und höher. Vier Monate lang – von Mitte September 2014 bis Januar 2015 – streikten in Serbien die Anwälte und legten damit die Justiz lahm.



Es war der längste Streik in der Geschichte der jungen Republik. Die Richter schlossen sich dem Arbeitskampf zwar nicht an, aber sie konnten ohne die insgesamt 8500 An [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift plädoyer und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift plädoyer und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet