Geehrt

plädoyer 01/2018 vom

Zum Ehrendoktor der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern wurde Lorenz Erni ernannt. Sie ehrt Erni als einen der brillantesten Strafverteidiger der Schweiz sowie in Würdigung seines Einsatzes für das Strafrecht und den Rechtsstaat. Erni habe massgeblich zu einer Kultur der Strafverteidigung beigetragen, die auf die Verwirklichung rechtsstaatlicher Grundsätze ziele. 

Der Jurist Lukas Bühlmann, Direktor der schweizerischen Vereinigung für Landesplanung, erhielt die Ehrendoktorwürde der juristischen Fakultät der Universität Basel. Bühlmann habe  sich mit grossem Engagement den aktuellen Herausforderungen der Raumentwicklung gewidmet und als Brückenbauer zwischen Forschung, Lehre und Praxis gewirkt.

Die rechtswissenschaftliche ­Fakultät der Universität Freiburg hat T. R. Raghunandan den ­Ehrendoktortitel verliehen. Raghunandan setzte sich ­während gut 25 Jahren im Dienst der indischen Regierung für die ländliche Entwicklung in Indien und für die Stärkung der lokalen Verwaltung ein. Er gilt als einer der Väter der Stärkung der Panchayats (der dörflichen Selbstverwaltung) in Karnataka und in ganz Indien. Seit 2010 ist Raghunandan als unabhängiger Experte für Regierungen und internationale Organisationen tätig – unter anderem für das Deza, das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen und die Weltbank.

 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet