In dubio pro Krankenkasse

plädoyer 06/2018 vom

von

Urteilsanalyse · Patienten haben im juristischen Kampf gegen Krankenversicherer vor Bundesgericht kaum Chancen. Das zeigt eine Analyse von mehreren Hundert Bundesgerichtsurteilen über einen Zeitraum von 18 Jahren.

Krebskrankes Kind: Kostendeckung für teure onkologische Behandlungen häufig ein Streitfall (Bild: KEYSTONE)

Krebskrankes Kind: Kostendeckung für teure onkologische Behandlungen häufig ein Streitfall (Bild: KEYSTONE)

Kerstin Noëlle Vokinger, Rechtsanwältin und Ärztin, hat zusammen mit ihrem Arztkollegen Urs Jakob Mühlematter nicht weniger als 387 Bundesgerichtsurteile aus den Jahren 2000 bis 2017 analysiert. Die zwei Forscher berücksichtigten dabei alle Entscheide, bei denen die Kostenübernahme medizinischer Leistungen aus der Grundversicherung der Krankenkassen strittig war. Unfälle, Mutterschaft, ­Geburtsgebrechen und Zahnbehandlungen wurden ausgeklammert. Laut der [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift plädoyer und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift plädoyer und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Bundesgericht: Ein Drittel weniger mündliche Verhandlungen

Zur Publikation vorgesehen

Bundesgericht live