IV: Einseitige Auswahl der Gutachter

plädoyer 06/2015 vom

von

Medizinische Gutachten · Einige Ärzte ­erhalten Hunderte von Aufträgen, andere bloss vereinzelte. Nur bei den polydisziplinären Gutachten hat das ­Bundesgericht dieser Willkür ein Ende gesetzt.

Ärzte: Lukrative Gutachteraufträge der Sozialversicherungen (Bild: ISTOCK/RF)

Ärzte: Lukrative Gutachteraufträge der Sozialversicherungen (Bild: ISTOCK/RF)

Von 2012 bis 2014 hat die Sozialversicherungsanstalt des Kantons Zürich (SVA) 3676 Aufträge für mono- und bidisziplinäre Gutachten erteilt. Spitzenreiterin auf der Liste war die Ärztin Christine Sengupta aus St. Gallen. Sie durfte 392 Gutachten erstellen. An zweiter Stelle liegt Thomas-Martin Wallsach aus St. Gallen (194). Auf den nächsten Plätzen folgen An Bossaerts aus Zollikon ZH (167), Milan Kalabic aus Teufen AR (133) und Olav Lux aus Bern (109). A [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift plädoyer und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift plädoyer und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet