Neue Standards in der Rechtsprechung

plädoyer 05/2018 vom

von

Arbeitsrecht · Das Recht der Internationalen Arbeitsorganisation spielte in der Schweiz lange eine eher sekundäre Rolle. Das hat sich mit einem Leitentscheid des Bundesgerichts zu Zutritts- und Informationsrechten der Gewerkschaften geändert.

Rechtsvergleichende Studien zeigen, dass dem Völkerrecht in der Recht­sprechung des höchsten Schweizer Gerichts eine sehr wichtige Rolle zukommt, insbesondere die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK).1 Dies ist wohl insbesondere damit zu erklären, dass die fehlende Verfassungs­gerichtsbarkeit gegenüber Bundesgesetzen nach der Ratifikation der EMRK dem Bundesgericht die Möglichkeit gab, einen Grundrechtsschutz herzustellen, welcher zumindest eine gr [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift plädoyer und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift plädoyer und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Wo liegen die Probleme bei der Bestimmung der Arbeitszeit?

“Nicht alle Angestellten        profitieren von einem GAV”

Bücher: Arbeitsrecht