Rezension: Diskriminierungsrecht

plädoyer 4/14 vom

von

Grundrechte
Tarek Naguib, Kurt Pärli, Eylem Copur, Melanie Studer (Hrsg.)
Diskriminierungsrecht: Handbuch für Jurist_innen, Berater_innen und Diversity-Expert_innen,
Stämpfli, Bern 2014,
534 Seiten, Fr. 148.–

Das Handbuch beleuchtet alle Facetten des Diskriminierungsrechts und wird seinem Anspruch gerecht, die Thematik auch Nichtjuristen zu erschliessen. Der erste Teil schliesst nach Sichtung der vielfältigen Instrumente mit einem Sechs-Schritte-Schema für eine wirksame Nutzung des Rechts ab.

Ratsuchende werden durch Chancen-Risiko-Einschätzungen zu sinnvollen Handlungsschritten geführt. Nach der Übersicht über Völker- und Verfassungsrecht durchforsten die Autoren das Schweizer Recht und wenden es konkret auf die Themen an. Diskriminierung in Bildung, Arbeit, Existenzsicherung, Wohnen, ­Versicherung und behinderten­gerechtem Bauen findet ebenso Platz wie Sicherheit und Familie. Das Buch widmet sich auch der Bedeutung einer Diversity-Politik und ortet Verbesserungen.

Bewertung: Instrumente für alle Disziplinen von Beratungspraxis bis Wissenschaft.   

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Die aktuelle Praxis im Staats- und Verwaltungsrecht

Bücher: Strafprozessrecht/Grundrechte

Bücher: Grundrechte