“Sonderopfer gegenüber der Gesellschaft”

plädoyer 03/2016 vom | aktualisiert am

von

Verwahrung · Hanspeter Zablonier sitzt seit 17 Jahren in Verwahrung – für ein Delikt, für das er zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt worden war. Zablonier ist kein Einzelfall. Er steht stellvertretend für katastrophale Entwicklungen im Strafrecht.

Hanspeter Zablonier, Häftling in der Zürcher Straf­anstalt Pöschwies, schreibt in einem Brief an plä­doyer: «Ich bin zu zwei Jahren Gefängnis mit Verwahrung verurteilt worden. Meine Festnahme erfolgte am 25. Dezember 1998 und ich sitze nun mehr als 17 Jahre ununterbrochen in Haft.» 



Zablonier hat seine Strafe längst abgesesse, trotzdem kann er seine Zelle bis heute nicht verlassen. Nach zwei Jahren Gef&au [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift plädoyer und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift plädoyer und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet