Ueli Kieser: “Eine saubere Reform sieht anders aus”

plädoyer 04/2017 vom

von

Altersvorsorge · Ueli Kieser und Marc Hürzeler sind sich einig: Die ­Reform der Altersvorsorge überzeugt versicherungstechnisch nicht. Die politische ­Kompromisslösung gehe wichtige Probleme nicht an.

“Ein erheblicher Teil der Bevölkerung, die man mit Sozial­versicherungen schützen will, hat nichts von dieser Vorlage

“Ein erheblicher Teil der Bevölkerung, die man mit Sozial­versicherungen schützen will, hat nichts von dieser Vorlage" Ueli Kieser

plädoyer: Am 24. September können die Stimmbürger über die Altersreform 2020 ent­scheiden. Das rund 60-seitige Gesetzespaket enthält eine Fülle von Änderungen der  AHV und des Pensionskassengesetzes (BVG). Zusammen­gefasst: Ein starker Abbau der Pensionskassenrente soll mit einem Zustupf von 70 Franken bei der AHV beliebt gemacht werden. Die Erhöhung der AHV-Rente wird durch höhere Prämien und höhere Mehrwertsteuern e [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift plädoyer und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift plädoyer und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Aktuelle Entwicklungen im Sozialversicherungsrecht

Bücher: Sozialversicherungsrecht

Bücher: Sozialversicherungsrecht

plädoyer 05/2017 vom 25. September 2017

Zehn Jahre Rechtsprechung hat Ueli Kieser seit der ersten Auf­lage seiner Gesamtschau des ­So­zialversicherungssystems neu verarbeitet – bis September 2016. Dargestellt werden sämtliche Sozialversicherungen, Unterstellungsfragen, Beitragsrecht und Finanzierung, ver­sicherte Risiken, Grundbegriffe des ­Leistungsrechts, ­­Sach- und Geldleistungen, Koordinationsrecht, Verfahrensgrundsätze, Verwaltungsverfahren und Rechtsweg sowie die Beziehungen zwischen Versicherungs­träger und Leistungserbringer. weiterlesen...