Veranstaltungsübersicht

plädoyer 3/10 vom | aktualisiert am


30. Juni 2010, Zürich

Unternehmenssanierung: Sanierung und Insolvenz 

Ein gesundes Unternehmen kann schnell zu einem Sanierungsfall werden. Die Tagung macht auf die Problematik aufmerksam, indem es auf Gefahren und rechtliche Pflichten hinweist. Das Spektrum der Referate umfasst arbeitsrechtliche Aspekte wie auch mögliche Vorgehensweisen von Rechtsanwälten in Fällen von Sanierungen.


Europainstitutder Universität Zürich
Tel. 044 634 43 59
www.eiz.uzh.ch


 

26. August 2010, Zürich

 

Erbrecht: Aktuelle Entwicklungen

Am Erbrechtstag werden die aktuellen Entwicklungen im Erbrecht beleuchtet, unter anderem zur Testierfähigkeit oder zu Trusts im schweizerischen Erbrecht. Die Tagung steht allen Interessierten aus Advokatur, Beratung und Behörden offen.

Verein SuccessioSolothurn
Tel. 032 625 95 17
www.verein-successio.ch



26. August 2010, Luzern

Krankenversicherungsrecht: Umsetzung der Revision

An der Tagung wird die neue Spital- und Pflegefinanzierung thematisiert. Praktiker, Leistungserbringer und Amtsstellenverantwortliche beantworten Fragen und heben die grössten praktischen Probleme der KVG-Umsetzung hervor.

Institut für Rechtswissenschaften und Rechtspraxis der Universität St.Gallen
Tel. 071 224 24 24
www.irp.unisg.ch



27.-28. August 2010, Zürich

Soziale Arbeit: Rechtsvertretung von Kindern und Jugendlichen

Ist der Kinderanwalt Sprachrohr des Kindes oder Erforscher des Kindeswohls? Und ab wann können Kinder überhaupt vertreten werden? Diese und andere Fragen aus der Kindesvertretung werden von Fachpersonen aus psychosozialen Berufen beantwortet.

Zürcher Fachhochschule für Angewandte Wissenschaften
Tel. 058 934 86 36
www.sozialearbeit.zhaw.ch



31. August 2010, Luzern

Alters- und Hinterlassenenversicherung: Beitragsrecht

Unter dem Motto «Praxis - Entwicklungen - Perspektiven» geben Referierende einen Einblick in die Verwaltungspraxis, Rechtsprechung und Entwicklungstendenzen des AHV-Beitragsrechts. Zur Sprache kommen Themen wie die Abgrenzungsproblematik zwischen der Erwerbs- und der Nichterwerbstätigkeit, Arbeitgeberkontrolle und die 11. AHV-Revision.


Institut für Rechtswissenschaften und Rechtspraxis der Universität St.Gallen
Tel. 071 224 24 24
www.irp.unisg.ch



20. Oktober 2010, Zürich

Schuldbetreibungs- und Konkursrecht: Praktischer Überblick

Das Grundlagenseminar bietet dem Praktiker ein weites Spektrum an Themen. So werden in einzelnen Referaten sowohl Grundsätzliches wie auch Einzelfragen beantwortet. Zum Beispiel: Was kann der Gläubiger mit einem Verlustschein machen oder wie genau gestaltet sich der Ablauf eines Konkurses?

Forum für Schuldbetreibungs-, Konkurs- und Zivilprozessrecht, Zürich
Tel. 044 218 77 77
www.forum-schkg-zpo.ch



22. Oktober 2010, Basel

Zivilprozessrecht: Neuerungen und Fragen

Präsentiert werden die zentralen Institute des neuen ZPO-Rechts unter dem Blickwinkel praktischer Relevanz. Zwischen den Referaten findet jeweils ein Frage- und Diskussionsblock statt. Angesprochen sind Praktiker, die am Gericht oder in Kanzleien tätig sind und sichmit dem neuen Recht vertraut machen wollen.

Koordinationsstelle «Recht aktuell», Universität Basel, Juristische Fakultät
Tel. 061 267 25 55
www.recht-aktuell.ch


 

17. November 2010, Zürich

 

Strafprozessrecht: Wichtiges für die Praxis

Anwälte und Mitarbeitende von Strafbehörden sind Zielpublikum dieser Tagung. Kurz vorInkrafttreten der neuen StPO wird das Wichtigste für die Praxis zusammengefasst. Zur Sprache kommen sowohl Verteidigungsrechte wie auch Verfahrenstypen.

Stiftung für juristischeWeiterbildung Zürich
Tel. 079 749 19 68
www.sjwz.ch


 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet