Was bringt es, Betreibungen löschen zu lassen?

plädoyer 05/2018 vom

von

Betreibung und Konkurs: Tagung des Instituts für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis der Universität St. Gallen vom 20. September in Luzern

«Eine Betreibung kann einseitig und voraussetzungslos angehoben werden. Dies kann vor allem bei integren Schuldnern die Reputation beschädigen. Deshalb ­begrüsse ich die Möglichkeit, die Einsicht Dritter in das Betreibungsregister einzuschränken.» 

Thomas Bauer, Rechtsanwalt, Verwaltungsratspräsident Finma, Bern

«Gläubiger, die einen Schuldner aus Schikane betreiben, werden ­einfach eine neue ­Betreibung initiieren.»

Felix Meier-Dieterle, Rechtsanwalt, Zürich

«Die recht häufigen ­telefonischen Anfragen am Bezirksgericht Zürich ­betreffend Löschung einer Betreibung zeigen den Handlungsbedarf. Der ­Gesetzgeber hat mit der neuen Regelung eine praktikable und relativ ­einfache Lösung getroffen.»

Philipp Talbot, Leitender Gerichtsschreiber Bezirksgericht Zürich

«Den Betreibungsämtern ­verursacht die nicht restlos ­überzeugende ­Lösung ­eines ­wenig drängenden Problems Mehraufwand. Dem betroffenen Schuldner kann die Lösung aber helfen.»

Yves de Mestral, Betreibungsbeamter, Zürich

«Dem Betriebenen wird ein einfaches und ­kostengünstiges Instrument zur Abwehr von ­ungerechtfertigten ­Betreibungen zur ­Verfügung gestellt.»

Pablo Duc, Rechtsanwalt, Bern

«Die Aussagekraft des Betreibungsregisters bleibt mit dieser Lösung erhalten. Das ist eine gute und ­sinnvolle Ergänzung des Gesetzes.»

Jean-Michel Kunz, Rechtsanwalt, Zürich

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

125 Jahre SchKG: Die neusten Änderungen im Überblick

Ausländische Konkurse ohne Gegenrecht anerkennen

Was ist bei Grundpfandverwertungen im Konkurs zu beachten?

Aktuelles Heft

Musterbrief: Einsicht in Urteile

So erhalten Journalisten Einsicht in Urteile. Ein Leitfaden von Dominique Strebel

Dossier: Landesverweisung nach Art. 66a StGB

Die Landesverweisung nach Art. 66a StGB als strafrechtliche Sanktion
von Gerhard Fiolka, Luzia Vetterli

Härtefallklausel und migrationsrechtliche Auswirkungen der Landesverweisung
von Marc Busslinger, Peter Uebersax

Verfahrensfragen bei der strafrechtlichen Landes­verweisung und der migrationsrechtlichen Aufenthaltsbeendigung
von Niklaus Ruckstuhl

Blog: www.swissblawg.ch

Blog: www.strafprozess.ch

Ein von plädoyer unabhängiger Blog zu Fragen des Straf- und Strafprozessrechts.

Blog: www.lawblogswitzerland.ch

Neuigkeiten aus dem juristischen Berufsalltag.