Was macht eigentlich Arnold Marti?

plädoyer 03/2018 vom

von

Genau so und nicht anders stellt man sich den Ruhestand eines pensionierten Schaffhauser Oberrichters vor: In einer Landbeiz direkt am Rhein sitzen, einen Riesling-Sylvaner aus der Gegend trinken, dem ­Kollegen zuwinken, der gerade im Weidling vorbeifährt – ohne Motor natürlich, wie es die Tradition will. Der Schiffsmann fordert Arnold Marti spontan auf, zu ihm ins Flachboot zu steigen, doch Marti lehnt dankend ab: «Ein anderes Mal!» Nach der ­Mittagsp [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift plädoyer und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift plädoyer und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Was macht eigentlich Paul Richli?

Was macht eigentlich Ursula Nordmann-Zimmermann?

Was macht eigentlich Vera Rottenberg Liatowitsch