Inhaltsverzeichnis

alt

plädoyer 06/2017

Beiträge 1 - 10 von 46

Eva Maria Belser: “Ungleichheit produziert Wutbürger”

plädoyer 06/2017 vom 20. November 2017

Demokratie · Parteien monopolisieren den Staat, verlieren aber stetig Mitglieder. Sollen Volksvertreter ausgelost statt ­gewählt werden? Nein, sagt der ­Zürcher Staatsrechtler Andreas Glaser. Seine Freiburger ­Kollegin Maria Belser findet die Idee prüfenswert.

weiterlesen

Kinderunterhalt: Noch wenig Licht im Nebel

plädoyer 06/2017 vom 20. November 2017 | letzte Aktualisierung: 1. Dezember 2017

Gerichtspraxis · Die ersten Urteile nach neuem Kinderunterhaltsrecht zeigen: Von einer einigermassen einheitlichen Anwendung kann keine Rede sein. Die Unterhaltsbeiträge werden nach ganz unterschiedlichen Kriterien festgelegt.

weiterlesen

Flächendeckende Datenlieferung

plädoyer 06/2017 vom 20. November 2017

Bankkonten · Dieses Jahr kommt der automatische Informationsaustausch erstmals zur Anwendung. Die Daten werden im Herbst 2018 an Dutzende von Ländern geliefert – und umgekehrt. Der ­Datenschutz wird dem Interesse des Fiskus an der Verhinderung von Steuerhinterziehung geopfert.

weiterlesen

Zivilprozess: Überblick über die laufenden Revisionsarbeiten

plädoyer 06/2017 vom 20. November 2017

Die Schweizerische Zivilprozessordnung ist seit sieben Jahren in Kraft. Eine ­Revisionsvorlage ist in ­Vorbereitung. Ein ­Überblick über die wichtigsten Punkte.1

weiterlesen

Zivilprozess als “Rechtswegbarriere”

plädoyer 06/2017 vom 20. November 2017 | letzte Aktualisierung: 28. November 2017

Gerichtskosten · Seit Einführung der neuen Zivilprozessordnung gehen die Forderungsklagen bei vielen Gerichten der ersten Instanz stark zurück. Politiker sehen trotzdem kaum Handlungsbedarf.

weiterlesen

“Stabilität fällt nicht vom Himmel”

plädoyer 06/2017 vom 20. November 2017

Rechtswissenschafter · Oliver Diggelmann ist seit 2010 an der Universität Zürich Professor für Völkerrecht. Seine Kollegen sehen in ihm einen «kritischen Geist».

weiterlesen

Akteneinsicht keine Gefahr für Medienfreiheit

plädoyer 06/2017 vom 20. November 2017

Strafverfahren · Korrespondenz der Strafbehörden mit Journalisten ist zu den Akten zu nehmen. Sie unterliegt dem Akteneinsichtsrecht der Parteien. Dieser Entscheid des Bundesstrafgerichts ist in den Medien zu Unrecht kritisiert worden.

weiterlesen

Gutachten: Kritik an der Dunkelkammer

plädoyer 06/2017 vom 20. November 2017

Sozialversicherungsrecht · Unfallversicherer und ­IV-Stellen müssen den Versicherten die ­Gehörs- und Partizipationsrechte nicht gewähren. Sie selbst und die Bundesbehörden halten dies nicht für problematisch, Rechtsanwälte dagegen schon.

weiterlesen

Territoriale Integrität gegen Selbstbestimmung

plädoyer 06/2017 vom 20. November 2017

Katalonien · Eine einseitige Unabhängigkeitserklärung ist laut dem Internationalen Gerichtshof nicht völkerrechtswidrig. Doch ein Staat kann einer Minderheit solche Bestrebungen verbieten.

weiterlesen

Volontariate: Basel und Bern tun wenig

plädoyer 06/2017 vom 20. November 2017

Kurzpraktika · Für angehende Juristen ist es Gold wert, wenn sie bereits während des Studiums praktische berufliche Erfahrungen sammeln können. Einige Universitäten ermöglichen dies.

weiterlesen

Beiträge 1 - 10 von 46

Aktuelles Heft

Musterbrief: Einsicht in Urteile

So erhalten Journalisten Einsicht in Urteile. Ein Leitfaden von Dominique Strebel

Dossier: Landesverweisung nach Art. 66a StGB

Die Landesverweisung nach Art. 66a StGB als strafrechtliche Sanktion
von Gerhard Fiolka, Luzia Vetterli

Härtefallklausel und migrationsrechtliche Auswirkungen der Landesverweisung
von Marc Busslinger, Peter Uebersax

Verfahrensfragen bei der strafrechtlichen Landes­verweisung und der migrationsrechtlichen Aufenthaltsbeendigung
von Niklaus Ruckstuhl

Blog: www.swissblawg.ch

Blog: www.strafprozess.ch

Ein von plädoyer unabhängiger Blog zu Fragen des Straf- und Strafprozessrechts.

Blog: www.lawblogswitzerland.ch

Neuigkeiten aus dem juristischen Berufsalltag.