Privatrecht

Stolpersteine bei vorzeitiger Rückgabe der Mietsache

Mietwohnungen werden sehr häufig ausserterminlich gekündigt und vorzeitig zurückgegeben. Daraus ergeben sich in der Praxis eine ganze Reihe von Rechtsfragen, die häufig übersehen werden. Eine Checkliste. Weiter
 

Missachtung der Selbstbestimmung      im Operations- und Gerichtssaal

Im Arzthaftungsrecht bestehen für geschädigte Patienten erhebliche Hürden, wenn sie ihre Ansprüche aus fehlender Aufklärung mit Erfolg gegen den Arzt geltend machen wollen. Der neueste Bundes­gerichtsentscheid vom 1. April 2019 ist ein Beispiel dafür, wie Patienten an diesen Hürden scheitern. Eine Urteilskritik. Weiter
 

Bücher: Zwei Bücher, die sich ideal ergänzen

Zwei Neuauflagen zum Schuldbetreibungs- und Konkursrecht (SchKG) sind zeitgleich erschienen. Weiter
 

Wo liegen die Probleme bei der Bestimmung der Arbeitszeit?

Arbeitsrecht: Tagung der Universität Basel vom 5. April im Radisson Blue Hotel, Basel Weiter
 

Kinderunterhalt: Interessenkollisionen bei der Vertretung

Die gemeinsame elterliche Sorge erhöht die Wahrscheinlichkeit von Interessenkollisionen im Prozess zwischen den Eltern oder zwischen den Eltern und dem Kind. Ein Überblick über Punkte, die prozessierende Anwältinnen und Anwälte beachten sollten. Weiter
 

Neues Verjährungsrecht: Merkpunkte für Praktiker

Anfang 2020 tritt das neue Verjährungsrecht in Kraft. Dann ­gelten neue Verjährungsfristen: Bei der deliktischen Haftung beträgt die ­relative Verjährungsfrist künftig 3 Jahre, die ­absolute Verjährungsfrist 20 Jahre.1 Weiter
 

Die Ansprüche des Mieters wegen Bauimmissionen

Mieter können eine Herabsetzung des Mietzinses verlangen, wenn eine Baustelle Lärm, Erschütterungen oder Gestank emittiert. Der Beitrag zeigt die Voraussetzungen für eine Reduktion und bietet Einblicke in die Rechtsprechung, die bezüglich Höhe der Reduktion stark divergiert.1 Weiter
 

Neuerungen im Personenrecht, Familienrecht und Erbrecht

Ein Überblick über die wichtigsten Entscheide des Jahres 2018 im Personenrecht, ­im Familienrecht und im Erbrecht. Weiter
 

Die Voraussetzungen der alternierenden Obhut

Die Gerichte haben auf Antrag einer Partei eine alternierende Obhut zu prüfen. Dabei sind die Interessen der Eltern zweitrangig. Im Zentrum steht das Kindeswohl. Eine Übersicht über die aktuelle Praxis des Bundesgerichts. Weiter
 

Der Bundesrat findet: Jedes Bild ist schützenswert

Schutz von Werken · In der Wintersession verabschiedete der Nationalrat einstimmig eine Vorlage zur Revision des Urheberrechtsgesetzes (URG). Er stellte sich dabei mit wenigen Ausnahmen hinter die Vorschläge des Bundesrats. Weiter