Berufsalltag

Verschlossene Türen für viele Geschädigte
Plädoyer

Verschlossene Türen für viele Geschädigte

Beschwerdelegitimation · In Strafverfahren sollen Geschädigte, die nicht Opfer im Sinn des Opferhilfegesetzes sind, nur noch eingeschränkt Zugang zum höchsten Gericht haben. Damit würde das Rad zurückgedreht. Weiter
 
In dubio pro Krankenkasse
Plädoyer

In dubio pro Krankenkasse

Urteilsanalyse · Patienten haben im juristischen Kampf gegen Krankenversicherer vor Bundesgericht kaum Chancen. Das zeigt eine Analyse von mehreren Hundert Bundesgerichtsurteilen über einen Zeitraum von 18 Jahren. Weiter
 
“Der Kreis der Richterkandidaten ist zu klein”
Plädoyer

“Der Kreis der Richterkandidaten ist zu klein”

Justizinitiative · Sowohl Niccolò Raselli als auch Mark Livschitz sind für die Abschaffung der ­Wiederwahl der Bundesrichter. Das würde ihre ­Unabhängigkeit stärken. Uneinig sind sie sich, ob die Richterwahl per Los etwas bringen würde. Weiter
 
Plädoyer

Gesucht: Fehlurteil des Jahres 2018

plädoyer kürt jeweils das Fehlurteil des Jahres. Weiter
 
Plädoyer

Pachmann und Bachmann: Keine Verwechslungsgefahr

Die Anwaltskanzlei «Bachmann Rechtsanwälte AG» in Zürich darf sich weiter so nennen, obwohl ihre Kollegen von «Pachmann Rechtsanwälte AG» aus Zürich und Genf dies verhindern wollten. Weiter
 
Plädoyer

Leiturteile aus dem Bundesverwaltungsgericht

Das Bundesverwaltungsgericht hat dieses Jahr erstmals einen Band mit ausgewählten Leitentscheiden aus sämtlichen Abteilungen publiziert. Weiter
 
Plädoyer

Besserer Rechtsschutz in Strafverfahren

Das Bundesstrafgericht in Bellinzona beurteilt als erstinstanzliches Gericht Anklagen der Bundesanwaltschaft. Weiter
 
Plädoyer

Was bringt es, Betreibungen löschen zu lassen?

Betreibung und Konkurs: Tagung des Instituts für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis der Universität St. Gallen vom 20. September in Luzern Weiter
 
Plädoyer

Mit Links zum Recht

Rechtsprechung des EGMR. Weiter
 
Ein Gericht überwacht sich selbst
Plädoyer

Ein Gericht überwacht sich selbst

Nachrichtendienst · Für die Genehmigung von Grundrechtsverletzungen des Geheimdienstes ist ein Einzelrichter des Bundesverwaltungsgerichts zuständig. Beschwerden beurteilt dasselbe Gericht. Experten kritisieren diese Regelung. Weiter