Berufsalltag

Plädoyer

Das Zitat

«Allein die Tatsache, dass eine Anwältin/ein Anwalt eine enge ­persönliche, gegebenenfalls sogar intime Beziehung mit einer Mandantin/einem Mandanten pflegt, ­tangiert die anwaltliche Unabhängigkeit... Weiter
 
Plädoyer

Mit Links zum Recht

Gerichtsurteile Weiter
 
Plädoyer

Sprache fördert Vertrauen

Tipps · Erkenntnisse aus der Kommuni­kations­psychologie und der Mediation können die Qualität der Arbeit als beratender und prozessierender Anwalt steigern. Tipps von Jakob Frauenfelder, Rechtsanwalt... Weiter
 
Plädoyer

Präsident an geheimem Treffen

Der umstrittene Entscheid der Beschwerdekammer des Bundesstrafgerichts fiel in ­Dreierbesetzung: Roy Garré (SP, Vorsitz), Stephan Blättler und Cornelia Cova Weiter
 
Plädoyer

Im Ton verletzend, inhaltlich falsch

Der Beschluss des Bundesstrafgerichts über den Ausstand des ausserordentlichen Staatsanwalts Stefan Keller verletzt Bundesrecht. Doch es fehlt ein ordentliches Rechtsmittel gegen solche Entscheide.... Weiter
 
Asylanträge: Zahlen seit Jahren sinkend
Plädoyer

Asylanträge: Zahlen seit Jahren sinkend

Über die vergangenen Jahre ist die Zahl der Asylgesuche massiv gesunken Weiter
 
Gefangenentransporte durch Securitas “widerrechtlich”
Plädoyer

Gefangenentransporte durch Securitas “widerrechtlich”

Tausende von Gefangenentransporten werden jedes Jahr in der Schweiz durchgeführt Weiter
 
Rechtsprechung geht der Realität voraus
Plädoyer

Rechtsprechung geht der Realität voraus

Das Bundesgericht hat seit November 2020 in mehreren Grundsatzurteilen zum Unterhaltsrecht die Praxis zur Berechnung des Unterhalts von Kindern und Ehepartnern geändert Weiter
 
Plädoyer

Untätiger Staatsanwalt verurteilt

Das Kantonsgericht Appenzell Innerrhoden hat Anfang Juni einen ehemaligen Innerrhoder Staatsanwalt der mehrfachen ­Begünstigung schuldig gesprochen und ihn zu einer bedingten Freiheitsstrafe von sechs... Weiter
 
Volksentscheide zu Proporz, Transparenz und Notrecht
Plädoyer

Volksentscheide zu Proporz, Transparenz und Notrecht

Die Bündner Stimmberechtigten sprachen sich am 13 Weiter