Handels- und Wirtschaftsrecht

Neu in Kraft

«Goldene Fallschirme» nun verboten Für Mitglieder des Verwaltungsrates, der Geschäftsleitung und des Beirates einer börsenkotierten Gesellschaft sind Abgangsentschädigungen, Provisionen für konzerninterne Umstrukturierungen und Vergütungen im Voraus neu verboten. Weiter
 

Weko will freie Wahl des Notars

Die Wettbewerbskommission (Weko) hat dem Bundesrat Mitte Oktober empfohlen, bei der aktuellen Revision des ZGB die Bestimmungen zur öffentlichen Beurkundung im Schlusstitel zu ergänzen. Weiter
 

Souveräne Kritikerin

Bankenrecht · Monika Roth tritt den Banken und der Finanzmarktaufsicht auf die Zehen. Die Expertin für Finanzmarktrecht und Compliance sieht sich nicht als Gegnerin des Finanzplatzes Schweiz. Ohne Integrität sieht sie für den Sektor aber keine Zukunft. Weiter
 

Philipp Zurkinden, braucht die Schweiz ein Wettbewerbsgericht?

Nein. Weiter
 

Und es bewegt sich doch, das Recht

Jubiläum · Wer plädoyer liest, erkennt das Wesen des Rechts. Vor allem, wenn er den ersten Jahrgang wieder hervornimmt. Ein Rückblick auf dreissig Jahre Rechtskritik. Weiter
 

Wo Schweiz draufsteht, soll auch Schweiz drin sein

Swiss ist bei Konsumenten ein magisches Wort. Weiter
 

«Die Schweiz hat eine Vorbildfunktion»

Recht ohne Grenzen · Verletzt ein Multi mit Sitz in der Schweiz Menschenrechte, so sollten die Opfer hier klagen können, fordert ­Rechtsprofessorin Martina Caroni. Verbandsvertreter Christian Stiefel warnt vor den Folgen solcher Möglichkeiten. Weiter
 

Für eine Instanz über dem ­Handelsgericht

Bundesgericht · Handelsgerichtsurteile sollen ­innerkantonal weitergezogen werden können. Das Bundesgericht fordert im Geschäftsbericht 2011 diese Änderung der Zivilprozessordnung und ­wiederholt die Kritik an der medizinischen Gutachterpraxis. Weiter
 

Bundesgericht bremst die Programmwächter

Medienrecht · Das Bundesgericht hat drei Rügen der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen aufgehoben. Das ist ­symptomatisch: Die quasirichterliche Behörde schiesst des Öftern über das Ziel hinaus. Weiter
 

Ausgewählte Neuerungen im Lugano-Übereinkommen

Seit einem Jahr ist das revidierte Lugano­Übereinkommen in Kraft. Sein Anwendungsbereich wurde erweitert. Das internationale ­Privatrecht wird immer unwichtiger. Nicht zu unterschätzen sind die Schwierigkeiten bei der Definition des Gerichtsstands bei Verträgen. Weiter