Privatrecht

Plädoyer

Entwicklungen im Arbeits- und     Mietrecht

Ein Überblick über die wichtigsten ­Entscheide und gesetzlichen ­Änderungen im ­Arbeits- und Mietrecht der letzten zwölf ­Monate. Weiter
 
Plädoyer

Kindesanliegen: Strategien bei der richterlichen Entscheidfindung

Was genau ist das ­«Kindeswohl»? Und wie wird es am besten ­verwirklicht? Ein ­Leitfaden für Entscheide von Gerichten und ­von Fachleuten der Kindesschutz­behörden. Weiter
 
Plädoyer

Adoptierte, uneheliche oder künstlich gezeugte Kinder im Erbrecht

Das Zivilgesetzbuch ­ist auf traditionelle ­Familienformen ­zugeschnitten. Gleich­geschlechtliche Eltern, Patchwork- und ­Einelternfamilien ­werden in vielerlei ­Hinsicht benachteiligt. Die Autorinnen ­zeigen auf, was sich mit der Vorlage «Ehe für alle» verändert. Sie wird im September zur Abstimmung gelangen. Weiter
 
Menschenrechte dauerhaft überwachen
Plädoyer

Menschenrechte dauerhaft überwachen

Grundrechte · Die Schweiz verfügt im ­­Gegensatz zu vielen anderen Staaten über keine nationale Menschenrechtsinstitution. Nach Jahren der Verzögerung und verfahrenen Debatten soll nun eine geschaffen werden. Weiter
 
Plädoyer

Privatkonkurse auf Höchststand

Die Betreibungsämter stellten im Krisenjahr 2020 lediglich 2 656 004 Zahlungsbefehle aus. Weiter
 
Plädoyer

Deutliche Verbesserungen für die Kunden von Versicherungen

Am 1. Januar 2022 tritt die umfangreiche ­Teilrevision des Gesetzes über den Versicherungsvertrag (VVG) in Kraft. Sie bringt substanzielle Verbesserungen für die Versicherten. Geändert wurde auch die gesamte Systematik des Gesetzes. Ein Überblick über die Auswirkungen der neuen Bestimmungen. Weiter
 
“Freiwilligkeit soll faktisch fallen”
Plädoyer

“Freiwilligkeit soll faktisch fallen”

Organentnahme · Der Bundesrat will Menschen ab 16 Jahren im Todesfall zu Organspendern machen, wenn sie nicht zu Lebzeiten Widerspruch einlegten. Experten warnen vor der Vereinnahmung des Körpers von Sterbenden durch den Staat. Weiter
 
Plädoyer

Die Verwaltung einer Erbschaft meint nicht ihre Vernichtung

Erbrecht · Der Bestatter ist nicht der beste Willensvollstrecker. Gedanken zu einer gedankenlosen Entsorgung einer Hinterlassenschaft durch das Berner Erbschaftsamt. Weiter
 
“Behörden weigern sich, das Recht umzusetzen”
Plädoyer

“Behörden weigern sich, das Recht umzusetzen”

Familienleben · Das minderjährige Kind und der nicht obhutsberechtigte Elternteil haben Anspruch auf persönlichen Verkehr. Wird dieser verwehrt, besteht aber faktisch keine Handhabe. Weiter
 
Plädoyer

Rechte und Pflichten des Willensvollstreckers

Der Willensvollstrecker hat den Willen des ­Erblassers zu vertreten, nicht die Erben. Er ­vertritt grundsätzlich den ganzen Nachlass, kann aber auch nur für einen gewissen Bereich eingesetzt werden. ­Interessenkollisionen sind zulässig, die ­Gerichtspraxis wird ­diesbezüglich aber ­zunehmend kritischer. Ein Überblick über die aktuelle Praxis. Weiter