Urteile – Kantonale Instanzen

Plädoyer

Recht auf Kenntnis der Elternschaft geht vor

Vaterschaftstest · Das Luzerner Obergericht hat den Anspruch eines Mannes auf Klärung der Frage, ob er der biologische Vater seiner Tochter ist, ­gutgeheissen. An seinem Status als rechtlicher Vater ändert sich dadurch allerdings nichts mehr. Weiter
 
Plädoyer

Die wichtigsten Entscheide im Arbeits- und Mietrecht

Ein Überblick über die wichtigsten Entscheide der vergangenen zwölf Monate im Arbeitsrecht und im Mietrecht. Weiter
 
Plädoyer

Neue Urteile

Zivilprozessrecht Entschädigung nur bei redlicher Prozessführung Ein zwanzigjähriges Arbeitsverhältnis bietet keine Garantie, dass eine Klage wegen missbräuchlicher Kündigung gutgeheissen wird. Weiter
 
Plädoyer

SBB: Zug um Zug durch alle Instanzen

Der Sachverhalt in der Verfügung des Untersuchungsamts Uznach könnte kürzer nicht sein: «Am Freitag, 5. Weiter
 
Plädoyer

Neue Urteile

Anwaltsgebühren Grundgebühr ist für Rechtsmittel zu kürzen Mit der Grundgebühr eines Anwaltshonorars wird das Einarbeiten in einen Fall abgegolten. Weiter
 
Und es bewegt sich doch, das Recht
Plädoyer

Und es bewegt sich doch, das Recht

Jubiläum · Wer plädoyer liest, erkennt das Wesen des Rechts. Vor allem, wenn er den ersten Jahrgang wieder hervornimmt. Ein Rückblick auf dreissig Jahre Rechtskritik. Weiter
 
Plädoyer

Zuschauen ist kein Landfriedensbruch

Strafrecht · Polizei und Staatsanwaltschaft haben in verschiedenen Kantonen versucht, den ­Tatbestand des Landfriedensbruchs zu erweitern. Die Gerichte gaben Gegensteuer. Das Resultat sind zahlreiche Freisprüche. Weiter
 
Plädoyer

Die wichtigsten Neuerungen im Familien- und Erbrecht

Ein Überblick über die wichtigsten Entscheide der vergangenen zwölf Monate im Personen-, Familien- und Erbrecht. Weiter
 
Plädoyer

Neue Urteile

Verwaltungsverfahrensrecht Frist wegen ­IT-Fehler nicht wiederhergestellt Weist ein Treuhänder seinen Klienten per Mail an, einen Kostenvorschuss an das Gericht zu bezahlen, muss er vor Fristablauf nachfragen, ob das Mail angekommen ist. Weiter
 
Plädoyer

Fehlurteil 2012: «Juristisch falsche Begründung mit fatalen Auswirkungen»

Das Bundesgericht hatte zu entscheiden, ob ein 22-Jähriger, der vor seinem 18. Weiter