Zum siebten Mal stattete das Europäische Komitee zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe (CPT) der Schweiz vergangenes Jahr einen Besuch ab. Anfang Juni veröffentlichte es einen Bericht und präsentierte die Erkenntnisse. Es ­kritisiert die Schweiz wegen noch immer nicht umgesetzter Empfehlungen, insbesondere zu Schutzvorkehrungen gegen die Misshandlung von Leuten in Polizeigewahrsam. Auch frühere Empfehlungen, welche ...