Ein Bild kann keinen Schmerz zeigen

Plädoyer
Ein Bild kann keinen Schmerz zeigen
Gutachten · Stützt sich ein medizinisches Gutachten über die Leistungsfähigkeit von Schmerzpatienten nur auf bildgebende Dokumente, hat es keinen Beweiswert. Das zeigen die Beurteilungen von erfahrenen Spezialärzten. Weiter

Sämtliche Artikel aus Plädoyer 01/2020 vom 03.02.2020

 

“Schweiz macht zu wenig gegen Kriegsverbrecher”
Plädoyer

“Schweiz macht zu wenig gegen Kriegsverbrecher”

| Völkerrechtlerin · Nina Burri wurde als erste ­Juristin vom Aussendepartement an den Inter­nationalen Gerichtshof in Den Haag gesandt. Dort fühlte sie sich als David im Kampf gegen Goliath. Weiter
 
Schweizer Strafvollzug: Tiefe Rückfallquote
Plädoyer

Schweizer Strafvollzug: Tiefe Rückfallquote

| Strafvollzug · Die Schweiz hat bei entlassenen Häftlingen eine niedrige Rückfallquote. Experten führen das auf den Strafvollzug zurück. Dennoch besteht Verbesserungspotenzial. Weiter
 
“Bei der Auswahl der Richte  besteht Korrekturbedarf”
Plädoyer

“Bei der Auswahl der Richte  besteht Korrekturbedarf”

| Bundesgerichtsgesetz · Die Revision führt zu einer Einschränkung des Rechtswegs ans Bundesgericht. Markus Metz sieht darin kein Problem, für Rainer Schweizer ist der Rechtsschutzverlust inakzeptabel. Weiter
 

IV ersetzt Gutachter nur auf Wunsch

Zwei Gutachter der medizinischen Abklärungsstelle Pmeda AG erfüllen die nötigen fachlichen Anforderungen für eine neuropsychologische Begutachtung nicht.
Plädoyer
Weiter
 

Teurer Swissair-Prozess

Das Bundesgericht wies Ende des letzten Jahres die Verantwortlichkeitsklage gegen 14 ehemalige Organe der SAirGroup ab.
Plädoyer
Weiter
 

Medienrecht für die Praxis

Vom Recherchieren bis zum Prozessieren: Rechtliche und ethische Normen für Medienschaffende (5. aktualisierte Auflage Oktober 2018). Weiter
 
Neuer Kostenvorschuss am Sozialversicherungsgericht Zürich
Plädoyer

Neuer Kostenvorschuss am Sozialversicherungsgericht Zürich

Mit 147 zu 25 Stimmen hat der Zürcher Kantonsrat entschieden, am Sozialversicherungsgericht des Kantons Zürich für die Behandlung einer Beschwerde neu einen Kostenvorschuss zu verlangen. Weiter
 
Stellen verdoppelt – Leistungsausweis mager
Plädoyer

Stellen verdoppelt – Leistungsausweis mager

| Bundesanwaltschaft · Nicht nur die Leitung, auch die Arbeit der Bundesanwaltschaft sorgt laufend für Kritik. Ein Vorstoss des Zürcher Ständerats und Professors Daniel Jositsch verlangt eine Überprüfung ihrer Arbeit. Weiter
 

Anwälte brauchen elektronische Eingaben kaum

Seit Einführung der neuen Prozessordnungen im Jahr 2011 nehmen Gerichte in Zivil- und Strafsachen landesweit elektronische Eingaben entgegen.
Plädoyer
Weiter
 

Gemischtwirtschaftliche Unternehmen sind im Sozialbereich nur teilweise sinnvoll

| Sozialversicherungen · Die Auslagerung öffentlicher Aufgaben an gemischtwirtschaftliche Unternehmen ist kein Garant für effiziente Angebote. Deshalb sollte man keine Hemmungen haben, Privatisierungsprojekte zu überdenken, die ihr Ziel nicht erreichen – zum Beispiel bei der obligatorischen Unfallversicherung, bei der Wiedereingliederung in der Invalidenversicherung oder in der beruflichen Vorsorge.
Plädoyer
Weiter
 

Kunst- und Kulturrecht

An der Entstehung und Verbreitung von Bildern, Musik, Büchern oder Theaterstücken sind viele beteiligt. Und alle haben Rechte, die beachtet werden müssen (1. Auflage Juli 2018). Weiter
 
Karrierestart jenseits von Gericht und Kanzlei
Plädoyer

Karrierestart jenseits von Gericht und Kanzlei

| Praxiserfahrung · Juristen können ihre ersten beruflichen Erfahrungen in den unterschiedlichsten Bereichen sammeln. plädoyer stellt vier interessante Angebote vor. Weiter
 

Thomas Stadelmann, soll in der Bundesverfassung geregelt werden, dass Bundesgesetze dem Völkerrecht vorgehen?

| Diese Frage ist zu einschränkend formuliert. Sie lässt sich so nicht mit einem «Ja» oder «Nein» beantworten.
Plädoyer
Weiter
 

Praktikum beim UNHCR

Die Uno-Flüchtlingsorganisation UNHCR bietet in der Schweiz laufend Prak­tikumsplätze für Juristen mit Studienabschluss an.
Plädoyer
Weiter
 

Anwaltsprüfung: Im Aargau fällt jeder Zweite durch

Vor der Anwaltsprüfung haben viele Juristen zu viel Respekt. Denn die Durchfallquote ist nicht so hoch, wie viele befürchten.
Plädoyer
Weiter
 

Mit Links zum Recht

Kriegsverbrechen. Trial International ist eine internationale Organisation mit Sitz in Genf. Sie setzt sich für die Ahndung von Kriegsverbrechen ein.
Plädoyer
Weiter
 

Brief aus Boston

Dank dem Austauschprogramm der Uni Basel kann ich ein Jahr an der Boston University School of Law in den USA studieren.
Plädoyer
Weiter
 

Für Beschuldigte nichts als Verschlechterungen

| Die Botschaft des Bundesrats zur Revision der Schweizerischen Strafprozessordnung will das Verfahren vereinfachen – ­zulasten der Rechte der Beschuldigten. Die Umsetzung der Vorlage würde die Menschenrechts­konvention verletzen.
Plädoyer
Weiter
 

Digitaler Nachlass und Erbrecht

| Internetspeicher, Social-Media-Konten oder Kryptowährungen wie Bitcoins sind erbrecht­lich eine Heraus­forderung. Einige Tipps, wie mit dem digitalen Nachlass beim Ableben eines Nutzers umzugehen ist.
Plädoyer
Weiter
 

Veranstaltungen

Im Anhang sind die aktuellsten Veranstaltungen ersichtlich.
Plädoyer
Weiter
 

“Wo sehen Sie Handlungsbedarf beim Kündigungsrecht?”

Mietrecht: Tagung der Universität St. Gallen vom 11. Dezember, Zürich
Plädoyer
Weiter
 

Neuerungen im Personenrecht, im Familienrecht und im Erbrecht

| Ein Überblick über die wichtigsten Entscheide des Jahres 2019 im Personenrecht, im Familienrecht und im Erbrecht.
Plädoyer
Weiter
 

Bücher: Drei aktualisierte Werke zur beruflichen Vorsorge

| Die drei Werke zur beruflichen Vorsorge dienen unterschied­lichen Zwecken. Im Grundlagenband von Hans-Ulrich Stauffer wird das Recht der beruflichen Vorsorge umfassend dargestellt.
Plädoyer
Weiter
 

Bücher: Rechtsetzung

Als Grundprinzip ist die Verhältnismässigkeit auch in der Rechtsetzungslehre sowie bei der Rechtsanwendung zu beachten.
Plädoyer
Weiter
 

Bücher: Sozialhilferecht

Mit dem vorliegenden Grund­lagenwerk wird die rare Literatur zum Sozialhilferecht bedeutend ergänzt.
Plädoyer
Weiter
 

Bücher: Steuerrecht

Mit dem vorliegenden Studienband zum Unternehmenssteuerrecht ist es dem Schulthess-­Verlag in Zusammenarbeit mit der Steuerrechtsspezialistin Mad­eleine Simonek gelungen, eine Lücke in der Steuerrechtsliteratur zu schliessen.
Plädoyer
Weiter
 

Bücher: Migrationsrecht

Auch die 5. Auflage dieses Standardwerks kommentiert die ­relevanten Bestimmungen des Migrationsrechts in gewohnt grundrechtsorientierter Weise.
Plädoyer
Weiter
 

Bücher: Strafrecht

Auch in der dritten Auflage setzt sich das Werk multidisziplinär mit der rechtlichen Stellung des Opfers auseinander.
Plädoyer
Weiter
 

Bücher: Privatrecht

Es täte jedem Praktiker gut, sich gelegentlich mit dem Einleitungstitel des ZGB zu befassen. Schliesslich finden sich hier die Grundlagen der Gesetzesauslegung, der Lückenfüllung, der Sachverhaltsfeststellung sowie des Gebots des Handelns nach Treu und Glauben.
Plädoyer
Weiter
 

Bücher: Arbeitsrecht

Die vorliegende Studie untersucht die arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Aspekte von Dienstleistungsangeboten über digitale Plattformen, wie sie beispielsweise Uber oder Airbnb offerieren.
Plädoyer
Weiter
 

Bücher: Immaterialgüterrecht

Dieser Kommentar bildet das gesamte materielle Patentrecht der Schweiz ab. Diverse Autoren aus Lehre, Praxis und Justiz fassen die neuste Rechtsprechung des Bundes- und Bundespatentgerichts zusammen und tragen auch der EU-Rechtsprechung Rechnung.
Plädoyer
Weiter
 

Fachzeitschriften: Lesetipps

| Verfassungsrecht Grundrechte Entwicklung und heutiger Stand des Einwohnerkontroll- und meldewesens in der Schweiz – weitreichende Veränderungen durch das Registerharmonisierungsgesetz des Bundes.
Plädoyer
Weiter
 

Neue Urteile

| Versicherungsrecht Auch psychische Leiden können zu Invalidität führen Eine Invaliditätsversicherung deckt nicht nur körperliche, sondern auch geistige oder psychische Schädigungen ab, sofern der Vertrag diese nicht hinreichend klar ausschliesst.
Plädoyer
Weiter
 

Gerichte des Bundes aktuell

| Radio- und TV-Verordnung verfassungswidrig Die in der Radio- und Fernsehverordnung vorgesehene Zahl von nur sechs Tarifstufen für die Festlegung der geräteunabhängigen Unternehmensabgabe für Radio und Fernsehen erweist sich als verfassungswidrig.
Plädoyer
Weiter
 

Zur Publikation vorgesehen

| Von den kürzlich gefällten Urteilen hat das Bundesgericht unter anderem folgende Entscheide zur Veröffentlichung in der amtlichen Sammlung (BGE) vorgesehen:
Plädoyer
Weiter
 

Strassburg aktuell

| Schweiz für Sicherheitshaft ohne gesetzliche Grundlage verurteilt  Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Strassburg (EGMR) verurteilte die Schweiz einstimmig, weil sie mit der Verhängung einer dreimonatigen Sicherheitshaft ihre Verpflichtungen aus Art.
Plädoyer
Weiter
 

Luxemburg aktuell

| Airbnb braucht in Frankreich keinen Maklerausweis  Die französische Association pour un hébergement et un tourisme professionnels (Ahtop) hatte gegen Airbnb wegen Ausübung einer Tätigkeit der Vermittlung und Verwaltung von Gebäuden ohne Maklerausweis nach der französischen Loi Hoguet Anzeige erstattet.
Plädoyer
Weiter
 

Was macht eigentlich Moritz Leuenberger?

Den 73-jährigen ehemaligen Rechtsanwalt, Regierungsrat und Bundesrat interessieren heute vor allem wissenschaftliche und kulturelle Themen.
Plädoyer
Weiter
 

Gewählt & Ernannt & Geehrt

Gewählt Die Vereinigte Bundesver­sammlung hat Sarah Bechaalany (Grüne) und Yann Hofmann (CVP) zu neuen nebenamtlichen Bundesrichtern gewählt.
Plädoyer
Weiter
 

Eingesperrt: Waleed Abu al-Khair, Saudi-Arabien

In den letzten Monaten war viel von den Reformen zu hören, die Kronprinz Mohamed bin Salman in Saudiarabien veranlasst hat: Frauen dürfen mittlerweile Auto fahren, ohne männlichen Vormund einen Pass beantragen und in Restaurants und Cafés denselben Eingang benützen wie die Männer.
Plädoyer
Weiter
 

Aufgefallen

Bruno Meyer, 65, Gerichts­präsident des Bezirksgerichts ­Baden, betrat kurz vor seiner Pensionierung im letzten November Neuland.
Plädoyer
Weiter
 

Das Zitat

«Vielmehr ist noch einmal darauf hinzuweisen, dass es eben gerade eine allgemein bekannte Tatsache ist, dass eine Wurst, die auf dem Grill zubereitet wird, sehr heiss sein kann bzw.
Plädoyer
Weiter
 

Fehlurteil 2019: “Gefahr der Willkür”

| 1. Rang:  «Unbegrenzte Pathologisierung der Kriminalität» Die dreiköpfige plädoyer-Jury mit der Professorin Eva Maria Belser sowie den Professoren Christopher Geth und Kurt Pärli war sich ­einig: Das «Fehlurteil des Jahres» fällte die Strafrechtliche Abteilung des Bundesgerichts in Lausanne.
Plädoyer
Weiter