Bücher: Privatrecht

plädoyer 01/2019 vom

von

Kaum eine Bestimmung hat eine derart weitreichende Bedeutung über das ZGB hinaus wie Artikel 8 ZGB. In ihrem über Jahre gereiften Werk widmet sich die Autorin im ersten Teil allgemeinen Themen zur Entstehung und zum Anwendungsbereich dieser Beweisvorschrift. Der zweite Teil erörtert Begriffe, Arten und ausführlich das formelle Beweisrecht. Im Zentrum des Kommentars steht aber der dritte Teil zur Ent­wicklung und Begründung der ­T­heorie der vertrauensbasierten Beweislastverteilung. Hier soll bei Beweislosigkeit das gelten, was Vertrauen verdient, das ­Erwartungsgemässe, Redliche, Korrekte und nicht das davon Abweichende. Die Autorin ­erörtert übersichtlich und mit klarer Sprache die oft nicht ­einfach zu beantwortenden ­Beweislastfragen.

Bewertung: Ideales Nachschlagewerk für jeden Praktiker.

Privatrecht 
Alexandra Jungo 
Zürcher Kommentar zu Artikel 8 ZGB, Beweislast, 3., völlig neu bearbeitete Auflage 
Schulthess, Zürich 2018, 328 Seiten, Fr. 168.–

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Hilfe bei Fällen, die Grenzen überschreiten

Bücher: Internationales Privatrecht

Bücher: Neues im Verwaltungsrecht