Isaak Meier und Carlo Hamburger

plädoyer 06/2015 vom

von

Warum sollen Schuldner ein Recht auf eine zweite Chance haben?

Die Ursachen für eine Überschuldung sind Legion. Das Leben lässt sich vielfach nicht vorausplanen. Und auf dem Weg in den Schuldensumpf bedarf es oft nicht mehr als eines Schicksalsschlags. Überschuldeten Menschen einen realistischen Ausweg aus ihrer schwierigen Lage aufzuzeigen, ist unbedingt notwendig und letztlich ein Gebot der Menschenwürde. Kann diesen Menschen keine Perspektive geboten werden, werden sie an den Rand der Gesellschaft und zumeist in die Sozialhilfe gedrängt. Dadurch entstehen dem Staat hohe, vermeidbare Kosten. Deren Ursache liegt in faktisch uneinbringlichen, aber rechtlich weiterbestehenden Schuldverhältnissen. Ihre Folgekosten werden schlicht verallgemeinert.

Die Möglichkeit eines «fresh start» hat erwiesenermassen stimulierende Wirkung auf unternehmerische Tätigkeiten und Innovationen. (Jung-)Unternehmer – also Leute mit erhöhtem Überschuldungsrisiko – sind eher geneigt, ­etwas Neues zu wagen, wenn sie bei einem Misserfolg nicht für den Rest ihres Lebens aussichtslos verschuldet bleiben müssen. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift plädoyer und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift plädoyer und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Aktuelles Heft

Musterbrief: Einsicht in Urteile

So erhalten Journalisten Einsicht in Urteile. Ein Leitfaden von Dominique Strebel

Dossier: Landesverweisung nach Art. 66a StGB

Die Landesverweisung nach Art. 66a StGB als strafrechtliche Sanktion
von Gerhard Fiolka, Luzia Vetterli

Härtefallklausel und migrationsrechtliche Auswirkungen der Landesverweisung
von Marc Busslinger, Peter Uebersax

Verfahrensfragen bei der strafrechtlichen Landes­verweisung und der migrationsrechtlichen Aufenthaltsbeendigung
von Niklaus Ruckstuhl

Blog: www.swissblawg.ch

Blog: www.strafprozess.ch

Ein von plädoyer unabhängiger Blog zu Fragen des Straf- und Strafprozessrechts.

Blog: www.lawblogswitzerland.ch

Neuigkeiten aus dem juristischen Berufsalltag.