Praktikum: Absenzen nicht vorgesehen

plädoyer 06/2018 vom

von

Anwaltsausbildung · Wer im Kanton Solothurn ein Anwaltspraktikum absolviert, muss sämtliche Absenzen mit Überstunden während des Praktikums nachholen. Das führt immer wieder zu Problemen. Andere Kantone sind kulanter.

Im Dienst: Solothurn rechnet Zivilschutzdiensttage nicht ans Praktikum an (Bild: KEYSTONE)

Im Dienst: Solothurn rechnet Zivilschutzdiensttage nicht ans Praktikum an (Bild: KEYSTONE)

Das schweizerische An­walts­gesetz schreibt für die ­Zulassung zur Anwaltsprüfung ein Praktikum von mindestens einem Jahr Dauer vor. Die nähere Regulierung ist den Kantonen vorbehalten. 



Eine grosse Mehrheit der Kantone beschränkt die Praktikumsdauer auf die vom Bundesrecht vorgegebenen zwölf Monate. 



So auch der Kanton Solothurn. Von den zwölf Monaten muss ein Jurist sechs Monate bei einer Anwaltskanzlei und sechs Monate [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift plädoyer und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift plädoyer und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Praktikum am Institut für Rechtsvergleichung