Inhaltsverzeichnis

alt

plädoyer 03/2017

Beiträge 1 - 10 von 45

Frank Meyer: “Persönlichkeitsrechte ausgeblendet”

plädoyer 03/2017 vom 22. Mai 2017

Verdeckte Ermittlung · Für Oberstaatsanwalt Beat Oppliger sind verdeckte Ermittlungen zulässig und notwendig. Strafrechtsprofessor Frank Meyer ­kritisiert, die Grenzen solcher Eingriffe seien noch zu wenig klar.

weiterlesen

Rotary-Mitgliedschaft: Richter befangen

plädoyer 03/2017 vom 22. Mai 2017

Berufsethik · Die Richtervereinigung gründete vor drei Jahren eine Ethikkommission. Diese gibt Empfehlungen ab – beispielsweise zum Ausstand bei Clubmitgliedschaft oder zu Nebenbeschäftigungen.

weiterlesen

“Selbständig denken statt Wissen ablernen”

plädoyer 03/2017 vom 22. Mai 2017

Universitätsbetrieb · Marcel Senn kritisiert, das Bologna-System habe zu «Bulimie-Lernen» bei den Studenten geführt. Und die Finanzierung der Wissenschaft durch Private stehe im Widerspruch zur Freiheit von Forschung und Lehre.

weiterlesen

Substanziierungslast versus gerichtliche Fragepflicht

plädoyer 03/2017 vom 22. Mai 2017

Im Zivilprozess sind die Parteien verpflichtet, die geltend gemachten ­Ansprüche genau zu substanziieren. Unklarheiten müssen die ­Gerichte mit Fragen an ­die Parteien klären. Diese Fragepflicht ist von den ­Gerichten aber zurückhaltend wahrzunehmen.

weiterlesen

Auftragsrecht: “Keine voreilige Revision nötig”

plädoyer 03/2017 vom 22. Mai 2017

Widerruf · Laut Gesetz sind Aufträge jederzeit kündbar. Auch dann, wenn im Vertrag etwas anderes steht. Bundesrat und Parlament wollen dies ändern. Doch in der Vernehmlassung zeichnet sich Widerstand ab.

weiterlesen

Charakterlose Aargauer Autofahrer

plädoyer 03/2017 vom 22. Mai 2017

Strassenverkehr · Im Kanton Aargau kommt es zu überdurchschnittlich vielen Ausweisentzügen wegen charakterlicher und psychischer Gründe. Hintergrund ist die seit einigen Jahren massiv verschärfte Praxis des zuständigen Strassenverkehrsamts.

weiterlesen

“Ich versuche, den Leuten ein Vorbild zu sein”

plädoyer 03/2017 vom 22. Mai 2017

Bundesgerichtspräsident · Ulrich Meyer arbeitet seit seinem 27. Altersjahr am Bundesgericht. Er hat immer noch Freude an seinem Job.

weiterlesen

Humanitäres Völker­recht hat Leben gerettet

plädoyer 03/2017 vom 22. Mai 2017

Syrien · Die Parteien der bewaffneten Konflikte in Syrien verletzen das humanitäre Völkerrecht systematisch. Hauptproblem ist der fehlende Wille der Konfliktparteien, dieses Recht einzuhalten, und von Drittstaaten, diese Einhaltung durchzusetzen.

weiterlesen

Universität Luzern startet “Bologna 2.0”

plädoyer 03/2017 vom 22. Mai 2017

Studium · Die Uni Luzern reformiert das Studium. Wichtigste Neuerung: Der Bachelor legt mehr Wert auf die Grundausbildung, der Master auf Vertiefung.

weiterlesen

Postmoderne Vollmachtenverwaltung

plädoyer 03/2017 vom 22. Mai 2017

Peyrot, Schlegel & Györffy: Drei Anwälte arbeiten in einer Zürcher Kanzlei zusammen. Das ist an sich nichts Ungewöhnliches.

weiterlesen

Beiträge 1 - 10 von 45